Skip to main content

Fahrrad Kindersitz Test ++ Ihr Ratgeber für Kinderfahrradsitze 

Bei einem gemütlichen Ausflug mit der Familie auf fahrrad kindersitz testden Fahrrädern dürfen Ihre Kleinsten natürlich nicht fehlen. Dabei eignet sich die Mitnahme in einem Fahrrad Kindersitz  besonders dann, wenn Ihr Kind noch nicht in der Lage ist, selbstständig auf einem eigenen Fahrrad an der Radtour teilzunehmen. Viele Eltern sind sich beim Kauf des Kindersitzes unsicher, da es eine Vielzahl an verschiedenen Modellen auf dem Markt gibt und die Sicherheit Ihrer Kleinsten an der obersten Stelle stehen muss. Deswegen ist es auch besonders wichtig, sich bei dem Kauf Ihres neuen Fahrrad Kindersitzes ausreichend zu informieren und sich genügend Zeit zu nehmen. Hier erfahren Sie alles Wichtige kurz und kompakt.

 

Kinderfahrradsitz

In unserem Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie bei dem Kauf Ihres Fahrrad Kindersitzes achten müssen! Wir klären Sie über die Funktionsweisen auf und stellen Ihnen die besten Modelle der einzelnen Kategorien vor! Wir geben Ihnen Tipps für den Kauf und den Umgang mit Ihrem Fahrrad Kindersitz! All das erfahren Sie in unserem Fahrrad Kindersitz Test!


Hinweis

Im Internet wird eine Vielzahl an verschiedenen Modellen und Typen von fahrradkindersitz testFahrrad Kindersitzen angeboten. Dabei unterscheiden sich die Preise wie auch bei den regulären Kindersitzen für das Auto sehr stark. Oft werden Fahrrad Kindersitze mit vermeintlich tollen Produktfeatures zu regelrechten Spottpreisen angeboten. Aber auch hier müssen Sie vorsichtig sein: Oft erfüllen diese Sitze die gestellten Sicherheitsanforderungen nicht zu 100% und weisen Mängel in der Schadstoffprüfung auf! Auch die Handhabung fällt bei diesen Modellen oft sehr schwer, da die Gebrauchsanweisungen kompliziert geschrieben sind oder die Montage durch die Bauart der Sitze sehr schwer fällt!


Fahrrad Kindersitz Test ++ Was gibt es grundsätzlich zu beachten?

Ihr neuer Fahrrad Kindersitz sollte primär die Aufgabe haben, Ihre fahrrad kindersitzKleinsten so sicher und zuverlässig wie möglich von A nach B zu bringen. Er sollte leicht zu montieren sein und Ihrem Kind maximalen Komfort bieten. Um all dies zu gewährleisten, empfiehlt es sich, den Sitz immer zusammen mit Ihrem Kind vorher (auch bei einem Fachhändler) zu testen. Denn so kann schnell festgestellt werden, ob der Sitz bequem genug für Ihr Kind ist oder ob der nötige Komfort bei den jeweiligen Modellen fehlt.

Das Kind sollte, selbst bei kürzeren Fahrten, immer angeschnallt sein! Überprüfen Sie dabei , ob die Gurte am Kind gut anliegen. Schnallen Sie die Füße Ihres Kindes an den Fußrasten an. So vermeiden Sie, dass die Beine in die Fahrradspeichen geraten, was zu Verletzungen führen kann.

Wichtig: Auch wenn Sie Ihre kleinsten sicher im Kindersitz transportieren: Achten Sie darauf, dass Ihr Kind im Kindersitz immer einen Helm trägt!


Fahrrad Kindersitz Test ++ Welche Modelle gibt es? Wo liegen die Vor-und Nachteile?

Grundsätzlich haben Sie beim Kauf Ihres neuen Fahrrad Kindersitzes die Wahl zwischen zwei Modellkategorien:

  • Frontmodelle: Diese Modelle werden auf dem Steuerrohr des Lenkers befestigt. In der Praxis kommen diese Modelle nicht so häufig wie Heckmodelle vor. Außerdem dürfen Sie Ihr Kind nur auf einem Frontmodell transportieren, wenn es nicht schwerer als 15 kg ist.
  • Heckmodelle: Bei dieser Variante wird der Kindersitz direkt auf dem Gepäckträger bzw. dem Sattelrohr montiert.

Wo liegen die Vor-und Nachteile dieser beiden Systeme?

Frontmodelle:

Vorteile: 

  • Eine gute Schwerpunktlage (vorausgesetzt, der Kindersitz wird nicht vor dem Lenker
    installiert)
  • Sie können während der Fahrt mit Ihrem Kind kommunizieren (keine große Distanz zum Kind im Vergleich zum Heckmodell)
  • Das Kind sitzt in der Regel auch ruhiger, da es durch die bessere Sicht durch die Betrachtung des Verkehrs auf der Straße abgelenkt wird

Nachteile:

  • Es wird dem Wind und Wetter während der Fahrt stärker ausgesetzt
  • Es können keine Nackenstützen verwendet werden (Sichtbehinderung des Fahrradfahrers), was besonders problematisch ist, wenn das Kind einschläft
  • Bei Unfällen wird das Kind nicht so gut geschützt wie bei anderen vergleichbaren Heckmodellen

 

 

 

 

frontmodell-1


Heckmodelle:

Vorteile:

  • Durch die relativ hohe Bewegungsfreiheit bei Heckmodellen wird dem Kind ein höherer Komfort geboten
  • Im Falle eines Sturzes oder Unfalles kann der Fahrradfahrer nicht direkt auf das Kind fallen
  • Durch eine Anbringung am Heck können höhere Lehnen verwendet werden (da die Sicht des Radfahrers nicht beeinträchtigt wird), die für eine bessere Kopf- und Rückenabstützung sorgen

Nachteile:

  • Durch eine hohe Belastung am Heck kann ein so genanntes „Rahmenflattern“ ausgelöst werden (besonders bei Damenrädern!)
  • Die Kommunikation mit dem Kind fällt schwerer als bei Frontmodellen, zusätzlich ist die Sicht des Kindes nach vorne behindert
  • Wenn die Sattelfedern nicht durch eine Abdeckung geschützt wurden, können sich Kinder schnell Ihre Finger einklemmen und verletzen

 

 

 

heckmodell


Fahrrad Kindersitz Test ++ Hier geben wir Ihnen Tipps für den Kauf!

Erfahren Sie von uns, worauf Sie bei dem Kauf Ihres Kindersitzes achten müssen!

TOP-Tipp:

wolf-1454397_640++ Bevor Sie den Kindersitz bei einer Fahrradtour verwenden, empfiehlt es sich immer, den Kindersitz mithilfe Ihres Kindes „probezusitzen“. Dabei können Sie feststellen, ob die Gurte eng genug anliegen, das Kind bequem im Kindersitz sitzt oder ob einige Stellen am Fahrrad Kindersitz noch verbesserungsbedürftig sind. Wir empfehlen, mehrere Sitze von Ihrem Kind „probesitzen“ zu lassen, um das passende Modell zu finden ++

Tipp 2

Achten Sie bei der Montage darauf, ob der Rohrdurchmesser an Ihrem Fahrrad zu hook-1425312_640dem jeweiligen Kindersitzmodell passt! Überprüfen Sie auch, ob der Kindersitz zu den Maßen der Sattelstange und des Gepäckträgers passt. Sollte es hier Unstimmigkeiten geben, empfehlen wir, auf andere Kindersitze auszuweichen, die passgenauer sind.

Auch die Zollgröße muss zu Ihrem Kindersitzmodell passen! Richten Sie sich hierbei immer nach den Herstellerangaben!

Tipp 3

Wählen Sie immer einen Fahrrad Kindersitz, der zu dem Gewicht und Alter Ihres hook-1425312_640Kindes passt. Denn so kann gewährleistet werden, dass die Gurte am Sitz auch den anfallenden Belastungen gewachsen sind und gut passen!

Tipp 4

Sparen Sie nicht! Die Preise für Kinderfahrradsitze variieren von 30€ bis hin zu hook-1425312_640150€. Wenn Sie auf einen qualitativ hochwertigen und haltbaren Sitz zurückgreifen wollen, müssen Sie in den meisten Fällen tiefer in die Tasche greifen. Doch es gibt auch viele Kindersitze im mittleren Preissegment, die von führenden Testportalen sehr gute bis gute Bewertungen bekommen haben.

Tipp 5

Achten Sie bei dem Kauf Ihres Fahrradkindersitzes darauf, dass die Lehne hook-1425312_640und die Fußrasten höhenverstellbar sind! Dadurch stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Kleinsten jederzeit maximalen Komfort bieten, da sich den Sitz flexibel an die Größe Ihres Kindes anpassen können!



Fazit:

courier-1816290_1920Wie auch bei Kindersitzen für das Auto gibt es bei Kinderfahrradsitzen eine schier unendlich große Auswahl an verschiedenen Modellen und Varianten. Bei dieser riesigen Auswahl ist man schnell überfragt, was die Wahl des neuen Sitzes angeht. Dennoch hoffen wir, Ihnen mit diesem Ratgeber die Kaufentscheidung Ihres Fahrrad Kindersitzes zu erleichtern. Zwar müssen Sie letztendlich entscheiden, doch mit unserem Ratgeber steht einem erfolgreichen Kauf nicht’s mehr im Wege!