Skip to main content

Britax Römer Discovery SL

Hersteller
Installation,
Gewichtsklasse,

Britax Römer Discovery SL

Sie sind auf der Suche nach einem Kindersitz, der sich den Veränderungen des Alltags anpasst und Ihren Nachwuchs über Jahre sicher begleitet? Dann könnte der Discovery SL des britischen Herstellers Britax Römer eine mögliche Option für Sie sein. Denn dieser legt sowohl moderne Sicherheitsstandards an den Tag und bringt die nötigen Eigenschaften eines mitwachsenden Kindersitzes mit sich. Dieses Modell eignet sich für die Körpergewichtsklasse II und III und deckt somit eine weitreichende Altersspanne ab. Welche Merkmale der Kindersitz noch mitbringt, werden wir uns in den folgenden Abschnitten genauer ansehen.

Erfahren Sie außerdem, was die Verbraucher zu diesem Kindersitz sagen. Und wie sicher ist der Discovery SL laut ADAC-Test? Gehen wir diese Punkte gemeinsam durch!





Produktdetails

  • Altersempfehlung: ca. 3,5 bis 12 Jahre
  • Belastbarkeit: von 15 kg bis 36 kg
  • Befestigung: 3-Punkt Gurt und ISOFIX
  • Gewicht: 4,3 kg
  • Fahrtrichtung: vorwärtsgerichtet


In der Einleitung haben wir ja bereits erwähnt, dass der Kindersitz die Körpergewichtsklassen II und III abdeckt und somit seine Dienste für heranwachsende Mitfahrer im Alter von ca. 3,5 Jahren bis 12 Jahren bietet. Sie sollten jedoch beachten, dass Ihr Kind trotz der Altersvorgabe auch in der entsprechenden Gewichsklasse zwischen 15 kg und 36 kg liegt.

Im Alltag können allerlei Missgeschicke passieren. So kann auch mal der kleine Snack für zwischendurch oder das Getränk aus der Hand fallen – und Flecken hinterlassen. Als praktisch erweist sich bei diesem Sitz daher der leicht abnehmbare Bezug, den man auch problemlos maschinell waschen kann.

Im Fahrzeug wird der Discovery SL per 3-Punkt-Gurt und mit den ISOFIX-Verankerungen befestigt. Somit wird sichergestellt, dass der Sitz sicher im Auto befestigt ist – auch wenn Ihr Kind nicht drin sitzt. Integrierte Soft-Latch-Konnektoren ermöglichen eine einfache und schnelle Verbindung mit den ISOFIX-Befestigungspunkten.

Eine passende Gebrauchsanleitung finden Sie hier





Welche Merkmale bietet der Britax Römer Discovery SL?

  • Ein mitwachsender Begleiter: Vor allem aus langfristiger Sicht macht es Sinn, sich einen Kindersitz zu beschaffen, der sich über Jahre hinweg der ständig wechselnden Körpergröße Ihres Kindes anpassen lässt. Diese Voraussetzung erfüllt der Discovery SL einwandfrei mit Hilfe der verstellbaren Kopfstütze und der einstellbaren Rückenlehne.
  • Simple Installation: Eine weitere besondere Eigenschaft zeigt sich in der Einfachheit beim Einbau des Sitzes. Schon bei seinem Gewicht von nur 4,6 kg fällt auf, dass der Hersteller hier einen besonders leichten Sitz kreiert hat. Das verringert den Umstand vor allem beim Transport und den Wechsel in verschiedene Fahrzeuge. Auch der Verlauf des Gurtes ist hier vorteilhaft gestaltet.
  • Schutz und Komfort: Der Discovery SL bietet dazu ebenfalls einiges. Die hohe Rückenlehne und die hier verbaute Sitzschale schützen Ihr Kind vom Kopf bis zur Hüfte, besonders im Falle eines Seitenaufpralls. Zudem wurde hier auf ein gutes Platzangebot für Ihre Kleinen geachtet. Eine gut gepolsterte Kopfstütze rundet dieses Thema ab.
  • Auch die allgemeine Verarbeitung von Britax Römer ist sehr lobenswert. Der leicht abnehmbare Bezug ist eines der vielen Merkmale, die dies nochmal verdeutlichen.





Britax Römer DISCOVERY SL – Das sagen Kunden & der ADAC

Hier sind sich die Kunden und der ADAC einig: Bei diesem Sitz wurde vor allem auf hohe Qualität und eine einfache Handhabung großen Wert gelegt. Nicht allen Herstellern gelingt es bei diesen zwei Punkten einen guten Ausgleich zu schaffen, das spiegelt sich in sämtlichen Kommentaren und Bewertungen wieder.

Doch auch der verhältnismäßig geringe Platzverbrauch, den dieser Kindersitz mit sich bringt, kommt bei den Verbrauchern gut an. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, sogar bis zu 3 solcher Modelle auf der Rückbank nebeneinander zu montieren, was auch nur mit einigen wenigen Kindersitz-Varianten vorstellbar wäre.

Wie bereits vorhin erwähnt, wird der Komfort hier nicht außen vor gelassen. Daher findet die hier verstellbare Rückenlehne auch entsprechend Lob. So berichten schon sämtliche Eltern von angenehm ruhigen Mitfahrern dank dieser Funktion.

Der ADAC vergibt dem Discovery SL die Testnote „Gut“! Mit den den oben genannten Eigenschaften schneidet dieses Modell sehr zufriedenstellend ab. Es wird außerdem erwähnt, dass in manchen Fällen der Sitz stabiler im Fahrzeug steht, wenn die Kopfstütze entfernt oder nach hinten gerichtet eingesetzt wird.

 

Doch gibt es auch Mängel an diesem Sitz? Was lässt dieser Kindersitz noch zu wünschen übrig?

Der ADAC weist darauf hin, dass der Discovery SL ein durchschnittliches Verletzungsrisiko beim Front- und Seitencrash aufweist. Das heißt nicht, dass der Sitz an sich keine gute Arbeit im Falle des Falles macht, es jedoch noch andere Kindersitz-Modelle zu vergleichen gäbe, die noch mehr Sicherheit bei einem Unfall bieten.

Auf der Kundenseite stößt man immer wieder mit dem Hinweis zusammen, dass der Sitz zwar für kurze / mittlere Fahrzeiten seine Komfortversprechen erfüllt, sich jedoch bei weiten Fahrten leider nicht immer bewährt. Oftmals setzen sich die Kleinen nach einiger Zeit „aus der Bequemlichkeit heraus“.





Fazit: 

Zum Abschluss lässt sich mit Sicherheit sagen, dass der Discovery SL mit den bereits beschriebenen Merkmalen, hier vor allem einem super Preis-Leistungs-Verhältnis abliefert. Obgleich der namenhaften Marke lässt sich hier für eine verhälltnismäßig kleinen Preis ein guter und sicherer Begleiter für den Alltag erwerben. Das durchweg positive Feedback der Kunden erhält Britax Römer daher zurecht und auch wir empfehlen, dieses Modell in einer Kaufentscheidung mit einzubeziehen.



Noch nicht fündig geworden?

Vergleichen Sie die Kindersitze Ihrer Wahl mit unserem Produktvergleich!

Finden Sie Ihr passendes Modell mit unserem Produktfilter!

Alle Kindersitze finden Sie hier in der Produktübersicht!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*