Skip to main content

Maxi-Cosi Beryl


Maxi-Cosi Beryl Kindersitz

Sie möchten einen Kindersitz, den Sie über einen langen Zeitraum sicher nutzen können? Dann sollten Sie sich das folgende Modell etwas genauer ansehen. Der Beryl Kindersitz aus dem Hause Maxi-Cosi bietet Kindern mit einem Gewicht von bis zu 25 kg einen sicheren Platz im Auto. So sieht es zumindest der Hersteller des Sitzes. Doch aus unserer Erfahrung wissen wir, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Oder jeder Kindersitz auch das hält, was von den Herstellern versprochen wird. Widmen wir uns dem Maxi-Cosi Beryl aus diesem Grund einen genaueren Blick.

Was halten die Kunden bzw. Nutzer von diesem Sitz? Wo liegen die Stärken und Schwächen des Sitzes? Und wie sieht das Testurteil des ADAC aus? Die überraschenden Ergebnisse werden nun von uns vorgestellt!





Produktdetails

  • Altersempfehlung: ab Geburt – 7 Jahre
  • Belastbarkeit: bis 25 kg
  • Befestigung: ISOFIX (per Basisstation) und 3-Punkt Gurt
  • Gewicht: 8,2 kg (Kindersitz) und 7,0 kg (Basisstation)
  • Fahrtrichtung: vorwärts- und rückwärts gerichtet
  • Material: Polyester


Als mitwachsender Kindersitz bietet der Maxi-Cosi Beryl gegenüber einem üblichen Kindersitz einen erheblichen Vorteil: Während sich andere Eltern nach einer gewissen Zeit ein neues Kindersitzmodell anschaffen müssen, können Sie den Maxi-Cosi Beryl weiterhin nutzen, ohne sich Gedanken über einen anderen Kindersitz machen zu müssen. Spätestens nach Vollendung des 7. Lebensjahres bzw. nach Erreichen eines Körpergewichtes von 25 kg Ihres Sprösslings, sollten Sie aber auch den Beryl ersetzen, um den vollen Schutz gewährleisten zu können.

Wie üblich, besteht der Maxi Cosi Beryl fast zu 100% aus Polyester. Dies ist bei modernden Kindersitzen der Standard. Produziert wird der Beryl von Maxi-Cosi, einem der führenden Kindersitzhersteller weltweit. 

Bei der Anbringung des Kindersitzes im Auto stehen ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Ein wichtiger Hinweis für Sie: Damit der Sitz sicher im Fahrzeug installiert werden kann, wird immer die passende Basisstation benötigt. Diese sollte aber bereits im Lieferumfang enthalten sein. Wir empfehlen Ihnen, dies vor dem Kauf aber noch einmal zu überprüfen. Der Kindersitz selbst kann einfach und schnell in der Basisstation angebracht werden. Die Station selbst kann im Fahrzeug per ISOFIX oder dem 3-Punkt Gurt montiert werden. Einen sicheren Platz im Sitz selbst findet Ihr Kind durch den 5-Punkt Gurt oder dem eigenen Sicherheitsgurt des Kindersitzes.

Wir empfehlen Ihnen, den Kindersitz bis zu einem Gewicht von 13 kg rückwärts gerichtet in Ihrem Fahrzeug einzubauen. So gewährleisten Sie für Ihr Neugeborenes oder Kleinkind einen besseren Schutz.

Eine passende Gebrauchsanleitung finden Sie hier





Welche Merkmale bietet der Maxi-Cosi Beryl Autokindersitz?

  • Lange Nutzungsdauer: Durch die spezielle Bauform und den Sitzverkleinerer eignet sich der Kindersitz für Babys, Kleinkinder und Kinder. Außerdem kann der Sicherheitsgurt des Beryl verstellt werden, damit für unterschiedliche Körpergrößen genügend Schutz gewährleistet werden kann. Durch diese Features deckt der Maxi-Cosi Beryl eine vergleichsweise große Altersspanne ab.
  • Einfache, sichere und schnelle Installation des Sitzes: Durch die Verwendung einer Basisstation kann der Sitz schnell und einfach im Fahrzeug angebracht werden. Einmal installiert, können Sie die Station des Kindersitzes im Auto lassen und den Sitz mit nur wenigen Handgriffen in der Station sicher montieren. Durch eine optische Anzeige an der Basisstation sehen Sie auch jederzeit, ob der Sitz korrekt installiert ist.
  • Sicherheitssystem: Maxi-Cosi hat beim Beryl ein besonderes Sicherheitssystem verbaut. Dieses System heißt G-CELL und soll Ihr Kind besonders bei einem Seitenaufprall gut schützen. Dafür wurde beim Bau dieses Sitzes eine sechseckige Zellstruktur verwendet, die sowohl die Flexibilität als auch Stärke der Kindersitzstruktur bieten soll.





Maxi Cosi Beryl – Das sagen die Kunden zum Sitz!

Maxi-Cosi Beryl

Wenn man sich die Merkmale des Beryl Kindersitzes durchliest, klingt das Ganze erst einmal schön und gut. Doch was sagen die Kunden und der ADAC zum Sitz? Sehen wir uns das etwas genauer an! Wir starten mit den Kundenstimmen.

Die Kunden loben vor allem den einfachen Einbau des Sitzes im Auto. Die Voraussetzung dafür ist, dass die Basisstation bereits im Fahrzeug montiert ist. Doch wenn dies der Fall ist, wird der Ein- und Ausbau des Beryl zum Kinderspiel. Mögliche Fehlerquellen werden durch die Verwendung der Basisstation weitestgehend vermieden.

Außerdem loben die Eltern, dass der Komfort beim Maxi-Cosi Beryl nicht zu kurz kommt. Dies liegt unter anderem an dem Sitzverkleinerer, welcher Ihrem Sprössling genügend Komfort bietet. Auch die Qualität und Verarbeitung des Kindersitzes überzeugt sehr: Für Maxi-Cosi üblich macht der Sitz einen hochwertigen und stabilen Eindruck.

Maxi-Cosi Beryl Test

Sehen wir uns nun an, was die Kunden zu bemängeln haben. Zum einen haben wir festgestellt, dass der Sitz etwas mehr Platz als ein herkömmlicher Kindersitz beansprucht. In kleineren Fahrzeugen kann sich der Einbau der Basisstation also etwas schwieriger gestalten. Auch die Sicht nach Außen wird durch die Größe des Sitzes im Vergleich zu anderen Modellen beeinträchtigt. Außerdem wird bemängelt, dass die Gebrauchsanweisung im Lieferumfang an einigen Stellen kompliziert geschrieben ist.

Und was sagt der ADAC zum Maxi-Cosi Beryl?

Hier mussten wir leider feststellen, dass der Sitz beim Kindersitztest des ADAC nicht wirklich überzeugen konnte. Er erhält insgesamt die Testnote 3,4 für seine Leistungen im Test. Im Vergleich zu anderen Kindersitzmodellen ist dies kein gutes Ergebnis. Konkret bemängelt der ADAC die nur durchschnittlichen Ergebnisse bei einem Seitenaufprall (trotz G-CELL Sicherheitssystem), den erhöhten Platzbedarf im Auto und die Gefahr der Fehlbedienung im Bezug auf den Einbau und das Anschnallen des Kindes. 





Fazit:

Wenn man den Herstellermerkmalen Glauben schenkt, handelt es sich beim Maxi-Cosi Beryl um ein Top-Modell, was sein Geld wert ist. Jedoch konnte der Beryl den Anforderungen im ADAC-Test nicht wirklich gerecht werden. Der Maxi-Cosi Beryl wollte einen Kompromiss zwischen den unterschiedlichen Altersgruppen finden, aber schafft dies leider nur zum Teil. Aufgrund des ADAC Testurteils raten wir eher von einem Kauf ab und empfehlen stattdessen dieses Modell:



Noch nicht fündig geworden?

Vergleichen Sie die Kindersitze Ihrer Wahl mit unserem Produktvergleich!

Finden Sie Ihr passendes Modell mit unserem Produktfilter!

Alle Kindersitze finden Sie hier in der Produktübersicht!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*