Skip to main content

Maxi-Cosi Pebble Plus


Maxi-Cosi Pebble Plus Babyschale

Mit der Babyschale Pebble Plus hat Maxi-Cosi hat ein Kindersitzmodell auf den Markt gebracht, was tolle Eigenschaften verspricht. Die Babyschale stellt den Komfort und die Sicherheit Ihres neugeborenen Kindes in den Vordergrund und bietet passend dafür tolle Eigenschaften. Der Pebble Plus begleitet Ihr Neugeborenes bis zum Alter von 12 Monaten bzw. maximal 13 kg Körpergewicht. So viel zur Theorie. Doch kann die Pebble Plus Babyschale auch in der Praxis überzeugen? Was haben Eltern zu diesem Kindersitz zu sagen? Und wie fiel das Testurteil des ADAC und der Stiftung Warentest aus? Das überrasche Ergebnis sowie alle relevanten Informationen zur Babyschale erfahren Sie jetzt.





Produktdetails

  • Altersempfehlung: Geburt – 12 Monate
  • Belastbarkeit: bis 13 kg
  • Befestigung: Per Basisstation mit ISOFIX oder dem 3-Punkt Gurt
  • Gewicht: 4,5 kg
  • Fahrtrichtung: rückwärtsgerichtet
  • Material: Polyester

Die Pebble Plus Babyschale begleitet Ihr Kind bei den ersten Mitfahrten im Auto. Sie sollte aber spätestens dann ersetzt werden, wenn Ihr Kind die Schwellenwerte für das Alter oder das Gewicht überschreitet. Ansonsten ist die Sicherheit in der Babyschale für Ihr Kind nicht mehr ausreichend gegeben. Als Folgemodell kommt dann ein Kindersitz der Körpergewichtsklasse I in Frage. Maxi-Cosi bietet dafür beispielsweise den Pearl Smart oder auch den Titan als mitwachsenden Kindersitz an. Nutzen Sie gerne unseren Produktfilter, um das passende Modell für sich und Ihre Liebsten zu finden.



Wie bereits oben kurz angesprochen, produziert der Hersteller Maxi-Cosi diese Babyschale. Maxi-Cosi ist einer der führenden Kindersitz- und Babyschalenhersteller im deutschsprachigen Raum. Der Sitz besteht zum größten Teil aus Polyester. Lediglich die Außenseiten und Füllungen der Einlage bestehen aus einem Drittel Polyamid. Der Rest besteht auch hier wieder wie gewohnt aus Polyester.

Wichtiger Punkt: Sehen wir uns noch kurz an, wie die Babyschale im Auto befestigt wird. Wir haben bei unseren Recherchen festgestellt, dass darüber bei Kunden oft Unklarheit herrscht. Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten, wie die Babyschale im Fahrzeug montiert werden kann: Zum einen kann sie mit dem 3-Punkt Gurt Ihres Autos rückwärtsgerichtert eingebaut und befestigt werden. Diese Art der Befestigung kann sich unter Umständen etwas schwierig gestalten. Wir verweisen hier auf die Gebrauchsanleitung des Pebble Plus. Diesem Umstand war sich aus Maxi-Cosi bewusst, weshalb man entschieden hat, eine weitere Einbaumöglichkeit anzubieten. Mithilfe einer Basisstation kann die Babyschale ebenfalls im Fahrzeug montiert werden. Der Einbau per Basisstation gestaltet sich äußerst einfach und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Die Station selbst wird per ISOFIX im Wageninneren befestigt. Beachten Sie: Die Babyschale kann ohne die Basisstation nicht per ISOFIX, sondern nur mit dem 3-Punkt Gurt installiert werden.

Mit dieser Basisstation können Sie die Pebble Plus Babyschale sicher per ISOFIX im Fahrzeug installieren:

Die Basisstation ist kein Bestandteil des Lieferumfangs und muss neben der Babyschale separat erworben werden.

Eine passende Gebrauchsanleitung finden Sie hier

Sehen wir uns nun an, welche Eigenschaften diese Babyschale auszeichnen.





Welche Merkmale bietet die Maxi-Cosi Pebble Plus Babyschale?

  • Sicherheit: Die Gurte sowie die Gurtpolsterungen in der Babyschale machen einen soliden und sicheren Eindruck. Dieser Eindruck täuscht auch nicht, was sich ebenfalls beim Test des ADAC bestätigt hat. Dazu erfahren Sie aber später noch mehr. Außerdem ist der Pebble Plus im Verbund mit der Basisstation i-Size kompatibel und schützt besonders effektiv bei einem Seitenaufprall.
  • Komfort: Durch die besonders bequeme Sitzeinlage kommt der Komfort bei dieser Babyschale nicht zu kurz. Dieser sogenannte “Baby-Hugg” Einsatz umarmt Ihr Neugeborenes besonders angenehm und gewährleistet eine äußerst komfortable Liegeposition in der Babyschale. Außerdem verläuft das Anschnallen durch das “Easy-In”-Gurtsystem besonders einfach und stressfrei.
  • Seien Sie flexibel: Mit dem optional erhältlichen Zubehör von Maxi-Cosi, Quinn oder ähnlichen Herstellern können Sie Ihre Babyschale auch in den passenden Kinderwagen umfunktionieren. Somit können Sie auch außerhalb des Autos mit Ihrem Kind auf große Entdeckungsreise gehen.
  • Einfache Bedienung: Durch das geringe Gewicht von nur 4,5 kg und die Verwendung einer Basisstation können Sie die Babyschale besonders einfach und zeitsparend im Auto ein- und ausbauen.





Maxi Cosi Pebble Plus – Das sagen die Kunden, der ADAC und die Stiftung Warentest zum Sitz!

Jetzt wird es spannend: Welches Urteil treffen die Kunden, der ADAC und die Stiftung Warentest zum Kindersitz? Starten wir mit den Kundenstimmen.

Maxi-Cosi Pebble Plus

Diese loben zum einen das besondere Komforterlebnis, welches besonders durch den oben beschriebenen “Baby-Hugg” Einsatz ermöglicht wird. Dieser Einsatz kommt durchweg positiv bei den Kunden, besonders aber auch bei den Kinden, an. Das Gurtsystem und die Polsterung werden ebenfalls lobend erwähnt. Auch die gebotene Flexibilität beim Einbau oder im Bezug auf die Verwendung als Kindersitz kommen gut bei den Eltern an.

Negative Aspekte haben wir bei unseren Recherchen so gut wie nicht gefunden. Davon waren wir in der Tat sehr überrascht. Lediglich die Installation per 3-Punkt Gurt wird teilweise durch die Umständlichkeit bemängelt. Hier sollte im Bedarfsfall immer in der Bedienungsanleitung nachgeschlagen werden oder direkt eine passende Basisstation angeschafft werden.

Doch was sagt denn nun der ADAC und die Stiftung Warentest zu dieser Babyschale?

Maxi-Cosi Pebble Plus TestAuch hier waren wir sehr überrascht, da das Urteil zum Kindersitz wirklich gut mit einer Note von 1,6 ausgefallen! Besonders gelobt wurden die geringen Belastungswerte bei einem Front- oder Seitencrash. Außerdem gefiel dem ADAC die einfache Art und Weise des Einbaus per Basisstation. Auch für das geringe Gewicht, den Gurtverlauf und die wirklich tolle Polsterung wurde ein großes Lob ausgesprochen.  Bemängelt wurde lediglich der erhöhte Platz im Auto, den die Babyschale beansprucht. Die Stiftung Warentest schließt sich diesem Testurteil mit einer Note von ebenfalls 1,6 an.





Fazit:

Mit dem Pebble Plus hat Maxi-Cosi eine Babyschale auf den Markt gebracht, die keine Wünschemehr offen lässt. Klar, für die Babyschale und die Basisstation muss etwas mehr Geld investiert werden. Dieses Geld wird aber keinesfalls verschwendet sondern ist sehr gut angelegt. Wir können nach unseren Recherchen jedoch sagen, dass der Maxi-Cosi Pebble Plus eine der vordersten Positionen im Ranking der Babyschalen einnimmt. Und das zurecht!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*