Skip to main content

Maxi-Cosi Mica 360°

Hersteller
Installation
Gewichtsklasse,

Maxi-Cosi Mica 360°

Trends gib es überall, besonders bei Kindersitzen und Babyschalen. In regelmäßigen Abständen gibt es bei diesen neue Funktionen oder Eigenschaften, die sich entweder über viele Jahre etablieren oder nur eine Eintagsfliege bleiben. Doch heute möchten wir Ihnen eine Neuheit vorstellen, die auf dem ersten Blick sehr vielversprechend scheint. Die Rede ist von einem Kindersitz, der sich nach seiner Installation im Auto um 360° drehen lässt. Neben dem Maxi-Cosi Axiss hat der Hersteller Maxi-Cosi mit dem Mica 360° einen Kindersitz auf den Markt gebracht, der genau diese Eigenschaft bietet. Die Vorteile sollen besonders darin liegen, dass Ihnen das An-und Abschnallen Ihres Sprössings deutlich erleichtert wird. Aus diesem Grund haben wir uns den Mica 360° für Sie etwas genauer angesehen, uns die folgenden Fragen gestellt und die passenden Antworten für Sie gefunden. Welche Merkmale bietet der Mica 360°? Was sagen Eltern und Kunden zu diesen Kindersitz? Und was hält der ADAC vom Maxi-Cosi Mica?


Produktdetails

  • Altersempfehlung: ab der Geburt – 4 Jahre
  • Belastbarkeit: bis 18 kg
  • Befestigung: ISOFIX
  • Gewicht: 14,9 kg
  • Fahrtrichtung: vorwärts- und rückwärtsgerichtet
  • Material: Polyester


Mit seiner Altersspanne von der Geburt an bis zu 4 Jahre deckt der Mica 360° einen eher kleineren Altersbereich ab. Dies liegt vor allem daran, da sich der Mica nicht in der Höhe oder Breite verstellen lässt und es sich deswegen um keinen mitwachsenden Kindersitz handelt. Der Sitz ist bis zu einem maximalen Gewicht von 18 kg zugelassen. Spätestens ab dann benötigt Ihr Sprössling einen neuen Kindersitz, da es sonst im Falle eines Unfalls gefährlich für Ihr Kind werden kann. An dieser Stelle empfehlen wir unseren Lesern auch immer wieder:

Richten Sie sich bei Ihrem Kindersitz oder Ihrer Babyschale immer nach dem Gewicht Ihres Kindes. Sobald Ihr Kind das zugelassene Gewicht des Kindersitzes übersteigt, wird ein neuer Sitz benötigt. Dies gilt auch, wenn Ihr Kind noch in der Altersempfehlung liegt und das Höchstgewicht für den Kindersitz übertrifft. Aus diesem Grund ist immer das Gewicht und nicht das Alter für die Kindersitzwahl entscheidend.

Durch seine i-Size (R129) Sicherheit wird der Kindersitz per ISOFIX und Stützfüß im Wageninneren installiert und in Position gehalten. Der Vorteil bei dieser Installation liegt vor allem in der einfachen und schnellen Anbringung im Fahrzeuginneren. Außerdem können, verglichen zur herkömmlichen Installation mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeugs, deutlich weniger Fehler beim Einbau entstehen. Wir empfehlen Ihnen dennoch, bei der ersten Installation im Auto auf die Gebrauchsanleitung zurück zu greifen. Wir haben Ihnen die passende Anleitung im folgenden Link markiert:

Die passende Gebrauchsanleitung finden Sie hier


Diese Merkmale bietet der Maxi-Cosi Mica 360°:

  • 360° Drehung um die eigene Achse: Mit einem einzigen Klick können Sie den Mica-Kindersitz komplett um seine eigene Achse drehen. Das erleichtert Ihnen das An- und Abschnallen Ihres Kindes enorm.
  • i-Size (R129) Sicherheit: Die Anbringung per ISOFIX sowie der Stützfuß, welcher den Kindersitz zusätzlich in seiner Position stützt, entsprechen der aktuellen Sicherheitsnorm. Damit wird Ihrem Kind während der Fahrt ein erhöhtes Maß an Sicherheit gegeben.
  • Besonderer Seitenaufprallschutz: Durch seine G-CELL Technologie ist der Kindersitz und damit auch Ihr Kind noch besser gegen einen Seitenaufprall geschützt. Dies wird durch eine spezielle Technologie mit hexagonaler Zellstruktur erreicht. Damit können die Kräfte bei einem Seitenaufprall noch besser absorbiert werden.
  • Vorwärts- und rückwärtsgerichtet fahren: Mit dem Maxi-Cosi Mica 360° haben Sie die Möglichkeit zu entscheiden, in welche Richtung Ihr Sprössling im Auto Platz nehmen darf. Besonders in den ersten Lebensjahren empfiehlt sich eine rückwärtsgerichtete Fahrt, da so bei einem Unfall der Halsbereich Ihres Kindes oder Babys nicht so stark belastet wird.


    Umgehört: Das halten die Kunden vom Mica 360°!

    Maxi-Cosi Mica 360°

    All das hört sich doch soweit schon mal sehr gut an. Doch wie kommt der Sitz bei den Käufern und Eltern wirklich an? Wir haben uns für Sie umgehört. Erfahren Sie nun, welches Lob und welche Kritik die Eltern zu sagen haben.

    Starten wir mit den positiven Aspekten. Wie bereits zu erwarten war, kommt die 360° Drehmöglichkeit nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis bei den Eltern sehr gut an. Die Drehung erleichtert den Einstieg, den Ausstieg und allgemein das An- und Abschnallen spürbar. Hier hält der Maxi-Cosi Mica genau das, was er verspricht.

    Außerdem wird die Qualität und die Verarbeitung sehr gelobt. Hier macht der Hersteller Maxi-Cosi seinem Namen ein weiteres Mal alle Ehre. Und auch der Einbau des Sitzes geht dank der ISOFIX-Anbringung schnell vonstatten. Die Befürchtung, dass die Anbringung mit dem Stützfuß zu Schwierigkeiten führen könnte, hat sich glücklicherweise nicht bewahrheitet.

  • Maxi-Cosi Mica 360° Test

    Doch was haben die Eltern zu bemängeln? Im Laufe unserer Recherchen wurde ein größerer Mängel sichtbar, der mehrere Eltern betroffen hat. Maxi-Cosi wirbt beim Mica 360° damit, dass der Sitz bereits ab der Geburt in den ersten Monaten genutzt werden kann. Jedoch haben einige Eltern davon berichtet, dass der spezielle Neugeborenenaufsatz für das Baby schnell zu klein wird. Ohne diesen Aufsatz scheint es wohl so, als könnte das Baby in den ersten Monaten nicht stabil genug im Sitz liegen.

    Welches Urteil hat der ADAC zum Maxi-Cosi Mica 360° gefällt?

    Leider hat der ADAC den Maxi-Cosi Mica noch keinem Kindersitz Test unterzogen. Es bleibt aber spannend, wie dieser Kindersitz im Test abschneiden wird.


    Fazit:

    Maxi-Cosi Mica 360° ADACSoll man den Mica 360° nun kaufen? Oder lieber doch auf ein anderes Modell umsteigen? Grundsätzlich ist der Mica mit seinen Sicherheitsfeatures wie der i-Size Norm und dem Seitenaufprallschutz ein innovativer und vielversprechender Kindersitz. Die Tatsache, dass der Sitz aber nicht wirklich für Neugeborene geeignet ist und das Testurteil des ADAC noch aussteht, spricht aber nicht wirklich für einen Kauf. Wenn Sie dennoch einen 90° drehbaren Kindersitz möchten, der ebenfalls aus dem Hause Maxi-Cosi ist, dann wird das folgende Modell für Sie interessant sein, welches den ADAC Kindersitz Test mit einer guten Note von 2,3 bestanden hat:



    Noch nicht fündig geworden?

    Vergleichen Sie die Kindersitze Ihrer Wahl mit unserem Produktvergleich!

    Finden Sie Ihr passendes Modell mit unserem Produktfilter!

    Alle Kindersitze finden Sie hier in der Produktübersicht!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*